• Drucken

Chorleiter

Wolfram Wende studierte nach dem Abitur in Hannover und Lübeck Gesang bei Prof. Binge. Zusätzlich nahm er Unterricht bei Christa Ludwig und Bernd Weikl.

Als Solist wirkte er in vielen Konzerten in Deutschland mit. Konzertreisen führten ihn nach Österreich, Italien, Polen, Ungarn, Dänemark, Finnland, Israel (Jerusalem Festival), Argentinien, Brasilien, USA und Kanada. Er sang bei Rundfunkaufnahmen des NDR, WDR und des Hessischen Rundfunks und wirkte in verschiedenen Fernsehsendungen und CD-Produktionen mit. An den Theatern in Lübeck und Hildesheim gab er Gastspiele aus dem Bereich Oper.

Neben der Tätigkeit als Solist sang Wolfram Wende auch im Chor des Norddeutschen Rundfunks, im Chor der Bamberger Symphoniker und im Schleswig Holstein Festival Chor. Dabei hat er die Arbeitsweisen berühmter Dirigenten wie z.B. Gary Bertini, Christoph Dohnany, Christoph Eschenbach, Eric Ericson, John Eliot Gardiner, Eliahu Inbal, Kent Nagano, Georges Prètre, Giuseppe Sinopoli und Simone Young kennen gelernt.

Wolfram Wende war auch erfolgreicher Leiter verschiedener Chöre. Er ist Preisträger bei mehreren Chorwettbewerben.

Schon länger hat Wolfram Wende die Liebe zur Posaune entdeckt. Er nahm an Workshops (u.a. German Brass) teil und ist Mitglied in mehreren Ensembles und Orchestern. Neben vielen Konzerten in Norddeutschland, trat er u.a. mit der Gruppe "Corvus Corax" in Wacken auf dem größten Metal Festival der Welt auf, spielte in mehreren ZDF-Fernsehgottesdiensten mit und wurde im letzten Jahr für eine Konzertreise nach China engagiert.